Evergy
Englisch Deutsch
Philosophie
Wachstumsmarkt
Erneuerbare Energien
Die Schlagwörter „Klimawandel“ und „Erderwärmung“ sind inzwischen in aller Munde. Quer durch alle politischen Denkrichtungen besteht Einigkeit, dass die Emission von Treibhausgasen jetzt massiv reduziert werden muss. Dafür werden nicht nur ökologische, sondern mit Blick auf die drohenden Folgen einer Klimakatastrophe auch zunehmend ökonomischen Gründe angeführt.

Völlig unabhängig vom Umweltaspekt ist festzustellen, dass fossile Brennstoffe ein endliches Gut sind und den weiterhin rasant ansteigenden Weltenergiebedarf schon bald nicht mehr werden decken können. Der Verteilungskampf um die letzten Vorräte an fossilen Brennstoffen hat längst begonnen. Es ist unübersehbar, wie stark das Weltgeschehen durch energiepolitische Interessen bestimmt wird.

Die Verhinderung der Klimakatastrophe auf der einen Seite und die Absicherung einer langfristig stabilen, friedlichen Energieversorgung auf der anderen Seite galten bis vor Kurzem noch als gegensätzliche Interessen. Heute ist klar, dass diese beiden vielleicht wichtigsten Aufgaben des 21. Jahrhunderts eine gemeinsame Lösung haben: Erneuerbare Energien.

Prognose